Sorge um Artenschutz an der Spargelstraße

Braunschweig.  Die Baumfällungen waren mit der Naturschutzbehörde nicht abgestimmt. Es sollen Wohnhäuser gebaut werden.

Hier, an der Spargelstraße, wurden zahlreiche Bäume gefällt.

Hier, an der Spargelstraße, wurden zahlreiche Bäume gefällt.

Foto: Norbert Jonscher

Die Rodungsarbeiten auf dem Gelände der früheren Abdeckerei an der Spargelstraße gehen weiter. Nach Informationen unserer Zeitung hat ein Investor aus dem Landkreis Peine das Areal erworben und beabsichtigt dort eine Wohnbebauung. „Aktuell werden auf dem Grundstück die letzten Bäume und Sträucher entfernt sowie Baumstubben gerodet“, sagt Juliane Meinecke, Sprecherin der Stadt. Verstöße gegen artenschutzrechtliche Belange habe man...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)