Kind läuft bei Rot über Ampel und wird von Auto angefahren

Braunschweig.   Auf dem Hagenring in Braunschweig konnte ein Autofahrer die Kollision mit einem Zehnjährigen nicht mehr vermeiden. Das Kind kam verletzt ins Klinikum.

Weil er bei Rot über eine Ampel lief, wurde ein Zehnjähriger von einem Auto angefahren und verletzt (Symbolfoto).

Weil er bei Rot über eine Ampel lief, wurde ein Zehnjähriger von einem Auto angefahren und verletzt (Symbolfoto).

Foto: Christian Charisius / dpa

Weil er eine Fußgängerampel bei Rot überquerte, ist ein zehnjähriger Junge am Donnerstagnachmittag auf dem Hagenring von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilt, wollte ein 18-Jähriger gegen 17 Uhr mit seinem Wagen von der Jasperallee vom Theater kommend nach links auf den Hagenring abbiegen. Da es dunkel und die Straße nass vom Regen war, bog er langsam auf den Hagenring ab. Die Ampel zeigte für den Autofahrer grünes Licht.

Junge läuft bei rot über Ampel

Ein zehnjähriger Junge lief zu diesem Zeitpunkt bei roter Ampel über die Straße, so dass es zum Zusammenstoß kam. Das Bein des Kindes verklemmte sich dabei in dem Radkasten des Autos. Nachdem der Schüler befreit war, brachte ihn ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Nach ersten Einschätzungen kam er mit Prellungen und einem Bluterguss davon. pop

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder