Braunschweiger „Bahnstadt“ kommt, aber anders

Braunschweig.  Nach Abstimmung mit dem Land: Um die Förderung unter Dach und Fach zu bringen, gibt es Veränderungen. Der Rat muss am 12. Februar neu beschließen.

Große Fläche für die Stadtentwicklung: Gelände am Hauptgüterbahnhof aus Richtung Westen fotografiert.

Große Fläche für die Stadtentwicklung: Gelände am Hauptgüterbahnhof aus Richtung Westen fotografiert.

Foto: Dieter Heitefuß

Das Projekt „Bahnstadt“, einer der wichtigsten Bausteine der Braunschweiger Stadtentwicklung, soll nach Informationen der Stadt eine weitere Hürde nehmen, erfährt nach Abstimmungen mit der Landesregierung aber auch deutliche Veränderungen.Das ist neu: Die Abstimmungen mit dem sogenannten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: