Streit um den Geschwister-Rabatt

Braunschweig.  Die Stadt will Familien mit mehreren Kindern stärker belasten und die Geschwisterregelung beim Kita-Entgelt kippen. Die Politik ist kritisch.

Muss für Geschwisterkinder künftig die volle Krippen- und Hortgebühr bezahlt werden?

Muss für Geschwisterkinder künftig die volle Krippen- und Hortgebühr bezahlt werden?

Foto: Jens Wolf / dpa

Auf wenig Gegenliebe im Jugendhilfeausschuss ist das Vorhaben der Stadtverwaltung gestoßen, die Geschwisterregelung beim Entgelttarif für Krippen, Tageseltern und Schulkindbetreuung zu streichen. „Eltern mit mehreren Kindern sollten wir finanziell entlasten und nicht belasten“, sagte die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.