Straßenbahn rammt verunglückten Kleinbus

Braunschweig.  Doppelt Pech hatte am Donnerstag der Fahrer eines Kleinbusses. Erst landete er mit seinem Wagen im Gleisbett, dann rammte ihn eine Straßenbahn.

Einen Unfall mit einer Straßenbahn meldet die Polizei.

Einen Unfall mit einer Straßenbahn meldet die Polizei.

Foto: Symbolfoto / Norbert Jonscher

Der Mann wollte mit seinem Kleinbus auf der Hagenbrücke in Richtung Hagenmarkt Platz für einen herannahenden Rettungswagen machen. Dabei rutschte er links mit dem Wagen in das Gleisbett der Straßenbahn und setzte mit dem Unterboden auf dem hohen Bordstein auf.

Trotz eingeschalteter Warnblinkanlage übersah der 55-jährige Fahrer einer Straßenbahn das Unglücksfahrzeug. Obwohl der Fahrer sofort bremste, kam es zu einer seitlichen Kollision. Der Schaden beträgt etwa 9000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)