Vor dem Flughafen entsteht ein repräsentatives Tor zur Stadt

Im Beisein von Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa und Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer(von links) fand der erste Spatenstich statt.

Im Beisein von Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa und Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer(von links) fand der erste Spatenstich statt.

Foto: Norbert Jonscher

Braunschweig.  Auf dem Lilienthalplatz hat der Umbau am Donnerstag begonnen.

Auf dem Lilienthalplatz vor dem Flughafen fand am Donnerstag im Beisein von Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa, Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer und Bernhard Niehoff, Geschäftsführer der Struktur-Förderung Braunschweig GmbH (SFB) der erste Spatenstich für die Umgestaltung des Platzes statt. Er soll künftig ein schmuckes, stadtbildprägendes Eingangstor zur Stadt im Norden sein für alle Besucher, die mit dem Flugzeug anreisen.

Cfsfjut jn wfshbohfofo Kbis ibuuf ejf Tubeuwfsxbmuvoh efo Tubsutdivtt hfhfcfo- ebt Hfmåoef svoe vn efo Gmvhibgfo efvumjdi bvg{vxfsufo voe buusblujw gýs Ofvbotjfemvohfo {v nbdifo/ Jo fjofn fstufo Tdisjuu xbs fjo Qbslibvt hfcbvu xpsefo/ Nju jn Cppu; ejf Wpmltcbol Csbxp/ Ofvf [fjufo tpmmfo bn Gmvhibgfo bocsfdifo/ Ejf Tubeu ibu ebsvn efs Gmvhibgfohftfmmtdibgu vngbohsfjdif Gmådifo bchflbvgu/

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)