Betteln, Straßenmusik und Lagern: Jetzt gelten strengere Regeln

Braunschweig.  Nach regelmäßigen Beschwerden von Bürgern beschließt der Rat eine Änderung der Satzung.

Im Bereich der Rathaus-Kolonnaden am Bohlweg gab es bis vor zwei Jahren immer wieder Beschwerden über lagernde Menschen, die zum Beispiel den Weg in die Bank behinderten. Dort hat die Stadt im Jahr 2016 mit einer Allgemeinverfügung reagiert, die das Lagern verbietet.

Im Bereich der Rathaus-Kolonnaden am Bohlweg gab es bis vor zwei Jahren immer wieder Beschwerden über lagernde Menschen, die zum Beispiel den Weg in die Bank behinderten. Dort hat die Stadt im Jahr 2016 mit einer Allgemeinverfügung reagiert, die das Lagern verbietet.

Foto: Jonscher, Norbert

Wie weit muss Toleranz gehen? Um die Frage drehte sich bei der Ratssitzung am Dienstag eine Debatte zur „Änderung der Satzung über die Sondernutzung an Ortsstraßen und Ortsdurchfahrten“. Das Thema klingt sperrig, obwohl es ein Alltagsthema ist. Hintergrund sind wiederholte Beschwerden von Bürgern...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: