Eine Kaffee-Pause für die Burgpassage

Braunschweig.  Tchibo und der „Burggassen“-Bauherr haben noch immer keine Einigung erzielt. So bleibt die Filiale in der Burgpassage weiter geöffnet.

Letzte Blicke auf das Dach der Burgpassage. Demnächst wird es abgebaut.

Letzte Blicke auf das Dach der Burgpassage. Demnächst wird es abgebaut.

Foto: Henning Noske

Burgpassage – war da was? Auf den ersten Blick sah es am Montag zwischen Hutfiltern, Schuhstraße und Kleiner Burg aus wie immer. Viele Menschen strömten hindurch, beide Eingangstore der Passage waren den ganzen Tag geöffnet. Man nippte an seinem Kaffee, stöberte in den Auslagen der Buchhandlung.Aber auf den zweiten Blick war natürlich alles klar: Das Ende der Burgpassage ist besiegelt und beschlossen. Die meisten Läden sind geräumt –...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)