Zukunft Bilden: Vorsicht, Tannenzapfen fliegt!

Braunschweig  Teilnehmer von „Zukunft Bilden“ organisieren eine Wald-Rallye für Kinder.

Tannenzapfen müssen schwungvoll geworfen werden, um bei der Wald-Rallye zu punkten. Organisiert wurde die Aktion von (von links) Jessica Hoffardt, Soner-Can Gülsen, Michelle Kolmer sowie Lennart Bullerdiek, Sandra Zgrajek und Bastian Winkler (nicht auf dem Foto).   

Foto: Anke Meyer/Paritätischer

Tannenzapfen müssen schwungvoll geworfen werden, um bei der Wald-Rallye zu punkten. Organisiert wurde die Aktion von (von links) Jessica Hoffardt, Soner-Can Gülsen, Michelle Kolmer sowie Lennart Bullerdiek, Sandra Zgrajek und Bastian Winkler (nicht auf dem Foto).   

Tannenzapfenweitwurf und der Balanceakt auf Baumästen – das sind einige der Disziplinen, auf die es ankommt bei einer richtigen Wald-Rallye.

42 zukünftige Schulkinder (Schukis) der Paritätischen Kita Broitzem und der Paritätischen Kita Farbklecks konnten sich darin bei ihrer Abschlussfahrt nach Gifhorn beweisen. Und sechs Auszubildende der Braunschweigischen Landessparkasse bewiesen ihre Kreativität und ihr Engagement als echte Wald-Abenteuer-Organisatoren.

Die Teilnehmer des Projekts „Zukunft Bilden“ unserer Zeitung haben die Aktion für die Kinder weitgehend in ihrer Freizeit entwickelt. Und auch am Aktionstag selbst sind sie in ihrer Freizeit nach Schulschluss nach Gifhorn gefahren, um das Programm der Abschlussfahrt der Kita-Kinder mit ihrer Rallye zu bereichern.

Die Waldrallye ist nur eine der Aktionen, die Auszubildende in diesem Jahr bei „Zukunft Bilden“ unter dem Motto „Seid ein Geschenk für die Region“ umsetzen. Auszubildende renovierten bereits den Gästeraum des Braunschweiger Diakonietreffs und veranstalteten ein Ritterfest für Kinder. In Kooperation mit der Bürgerstiftung Braunschweig wurden den Teilnehmern zum Auftakt der Aktion verschiedene Möglichkeiten des sozialen Engagements vorgestellt.

„Wir haben uns gleich für die Kita entschieden, weil wir gerne etwas mit Kindern machen wollten. Und mit den Schukis kann man schon richtig gut etwas machen. Alle sind toll motiviert. Das macht einfach Spaß“, erzählt die 19-jährige Michelle Kolmer vom Waldrallye-Team. Die beiden Auszubildenden Jessica Hoffardt und Michelle Kolmer wohnen beide in Broitzem, „da war es naheliegend, dass wir die Kita aus unserem Stadtteil ausgewählt haben“, ergänzt Jessica Hoffardt. Sie wurde auch zum Teamkapitän benannt und hatte bei der Organisation die Fäden in der Hand.

Alle sechs Auszubildenden sind dankbar, durch das Projekt und die Teilnahme der Braunschweigischen Landessparkasse die Gelegenheit bekommen zu haben, sich zu engagieren. „Wenn man die Chance zum ehrenamtlichen Engagement bekommt, sollte man sie auch nutzen“, findet Hoffardt. Auch wenn man schon mal mit dem Gedanken gespielt hat, sich freiwillig irgendwo einzubringen, fehlte es an Kontakten, Ideen und Möglichkeiten.

„Wo wird Hilfe gebraucht, was kann man tun und an wen wendet man sich? Wie und wo fängt man an, wenn man helfen will? Genau dafür ist diese Aktion perfekt. Denn sie beantwortet alle Fragen und gibt einem den Rahmen. Das ist enorm hilfreich“, sagt sie.

Das Projekt

Zukunft Bilden ist eine Initiative der BZV Medienhaus GmbH mit vielen Partnerunternehmen in der Region. Auszubildende durchlaufen dabei ein einjähriges Programm zur Medien- und Allgemeinbildung. Sie lesen die Zeitung und können an verschiedenen Workshops und Vorträgen teilnehmen.

Unter dem Motto „Seid ein Geschenk für die Region“ setzen sie in diesem Projektjahr zudem eigene, soziale Projekte um.

Das Projekt geht im September in einen neuen Durchlauf. Kontakt: (0531) 3900590

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder