Flughafen-Chef: Der Abwärtstrend ist gestoppt

Braunschweig  Interims-Geschäftsführer Thies Hinckeldeyn soll dafür sorgen, dass die Verluste nicht weiter steigen. Wie das geht, sagt er im Interview.

Im vergangenen Jahr hatte der Flughäfen rund 115.000 Fluggäste.

Im vergangenen Jahr hatte der Flughäfen rund 115.000 Fluggäste.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Der Flughafen steht vor wichtigen Entscheidungen. Einerseits steigen die Verluste: Im vergangenen Jahr lag das Defizit bei rund 4,5 Millionen Euro. Gemäß einem Ratsbeschluss soll geprüft werden, ob die Flughafengesellschaft ab dem Jahr 2024 ohne Zuschüsse auskommen kann. Andererseits sind hohe Investitionen nötig: Etliche Gebäude müssen dringend saniert und instand gesetzt werden. Vor diesem Hintergrund...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)