Eine Frau mit 60 000 Haustieren

Mein perfektes Wochenende  Imkerin Brigitte Junge erklärt, wie der Honig ins Glas kommt – und dass wir keine Angst haben sollten.

Brigitte Junge hält einen der Rahmen mit einer Bienenwabe, die in den Kästen – Beute genannt – eines Bienenstocks hängen. Die Imkerin hilft den Insekten mit Wachsplatten beim Waben-Bau. Dort findet die Königin Platz für die Eiablage und die Bienen für den Honig und die Pollen.

Brigitte Junge hält einen der Rahmen mit einer Bienenwabe, die in den Kästen – Beute genannt – eines Bienenstocks hängen. Die Imkerin hilft den Insekten mit Wachsplatten beim Waben-Bau. Dort findet die Königin Platz für die Eiablage und die Bienen für den Honig und die Pollen.

Foto: Philipp Ziebart/BestPixels.de

Honig schmeckt Brigitte Junge nicht: „Da wird mir schlecht.“ Die 70-Jährige benutzt ihn nur zum Backen und zum Süßen von Getränken. Ihr Mann Walter Junge ist allergisch gegen die Stiche der Insekten. In ihrem Kleingarten in der Braunschweiger Weststadt beherbergen die beiden Rentner trotzdem fünf...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: