Burger-Restaurant im Brawo-Park eröffnet

Braunschweig  Braunschweig im Burger-Taumel: Ein Restaurant nach dem anderen eröffnet, jetzt „Peter Pane“. Die Firma ist vor allem im Norden auf Expansionskurs.

Die Burger-Kette „Peter Pane“ ist auf Expansionskurs – jetzt auch in Braunschweig.

Foto: Matthias Balk/dpa

Die Burger-Kette „Peter Pane“ ist auf Expansionskurs – jetzt auch in Braunschweig.

Der Brawo-Park hat einen neuen Mieter: Am Freitag eröffnete das Burger-Restaurant „Peter Pane“ eine Filiale. Die Räume hatten seit dem Jahreswechsel leergestanden, nachdem das Restaurant „Rodizio Brasil“ nach nur wenigen Monaten wieder aus dem Shoppingcenter herausgegangen war – ähnlich wie zuvor schon das Restaurant „Lemon Tree“.

„Peter Pane“ ist mit 22 Filialen vor allem in Norddeutschland präsent, auch in Hamburg und Berlin. Hauptsitz ist Lübeck. Die Restaurantkette befindet sich auf Expansionskurs. Pro Jahr sollen zehn weitere Filialen hinzukommen, heißt es auf der Internetseite des Unternehmens. cos

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder