Braunschweig.

Der neue Sprecher der Bürgerinitiative Südwest-BS, Edgar Vögel, argumentiert gegen das geplante interkommunale Gewerbegebiet auf der Stadtgrenze von Braunschweig und Salzgitter. Im Interview mit der Braunschweiger Zeitung erklärt er unter anderem, wie ein solches Gewerbegebiet die klimatischen Bedingungen in der Innenstadt beeinflussen könnte – und stützt sich dabei auf ein Gutachten der Stadt aus dem Jahr 2011: „Die Ackerflächen im Südwesten sind die grüne Lunge der Stadt.“ Zudem gibt Vögel an, bereits die faunistisch-floristische Bestandserfassung der Machbarkeitsstudie zu kennen, das die Stadtverwaltung in den nächsten Wochen vorstellen will. Demnach haben auf dem 300 Hektar großen Gebiet im Südwesten Braunschweigs geschützte Arten wie Kammmolche, Rebhühner und Feldhamster ihr Revier.