Hund angefahren – Polizei sucht die Besitzerin

Braunschweig  Die Polizei sucht eine ältere Frau, deren Hund am Montag gegen 15.25 Uhr auf dem Madamenweg auf die Fahrbahn lief und einen Unfall verursachte.

Die Polizei sucht die vermeintliche Hundebesitzerin.

Die Polizei sucht die vermeintliche Hundebesitzerin.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Ein 67-jähriger Fahrer gab an, in Höhe des Kleingartenvereins „Abendrot“ Richtung Raffteichbad gefahren zu sein, als der kleine graue Hund zwischen geparkten Fahrzeugen vor sein Auto lief und erfasst wurde. Der Hund sei stadteinwärts davongelaufen. Der PKW wurde im Frontbereich beschädigt.

Eine ältere Frau, die einen weiteren braunen, kniehohen Hund an der Leine führte, der einem Schäferhund ähnlich sei, sei dem angefahrenen Tier hinterhergelaufen. Der Autofahrer geht also davon aus, dass es sich um ihren Hund gehandelt hat. Ob das Tier verletzt ist, könne er nicht sagen.

Die Polizei bittet die Hundebesitzerin nun, sich beim Unfalldienst in Braunschweig zu melden: (05 31) 4 76 39 35

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder