Freud und Leid der SPD in Braunschweig

Braunschweig  Thema Nummer eins beim Neujahrsempfang ist das Ergebnis der Sondierungsgespräche. Die Basis ist gespalten.

Volles Haus beim Neujahrsempfang des SPD-Unterbezirks Braunschweig. Von links: Annette Schütze, Christoph Bratmann, Carola Reimann, Ulrich Markurth, Stephan Weil, Gerhard Glogowski, Annegret Ihbe, Christos Pantazis, Nils Bader, Falko Mohrs.Foto: Peter Sierigk

Volles Haus beim Neujahrsempfang des SPD-Unterbezirks Braunschweig. Von links: Annette Schütze, Christoph Bratmann, Carola Reimann, Ulrich Markurth, Stephan Weil, Gerhard Glogowski, Annegret Ihbe, Christos Pantazis, Nils Bader, Falko Mohrs.Foto: Peter Sierigk

Die SPD Braunschweig hatte beim Neujahrsempfang in der Stadthalle am Samstag allen Grund zu feiern – doch das Geschehen auf Bundesebene trieb manchem die Sorgenfalten ins Gesicht.Carola Reimann, nach 17 Jahren für Braunschweig im Bundestag nun Sozialministerin in Niedersachsen, brachte es auf den...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.