Sie deckte den Sozialbetrug in der LAB auf

Braunschweig  „Braunschweigerin des Jahres“: Nadia Nischk ist die erste Preisträgerin.

Nadia Nischk kann es kaum fassen: Sie bekommt den ersten Preis als „Braunschweigerin des Jahres 2017“.

Foto: Susanne Hübner

Nadia Nischk kann es kaum fassen: Sie bekommt den ersten Preis als „Braunschweigerin des Jahres 2017“.

Braunschweig. Diesem Preis sollen weitere folgen, doch am 7. November war die Auszeichnung zum ersten Mal vergeben worden: Zur Braunschweigerin des Jahres kürten unsere Leser die 49 Jahre alte Nadia Nischk. Der Preis unserer Zeitung war im BZV-Medienhaus überreicht worden. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.