Magniviertel: Was wird aus den Baulücken?

Der Bezirksrat möchte die Lücken schließen. Doch Parkplätze würden dann entfallen. Die Stadt hat derzeit noch keine Pläne.

Um diesen Hinterhof am Oelschlägern geht es. Hier könnte nach Meinung der Stadtverwaltung ein grüner Mini-Park zur Erholung entstehen.Fotos: Norbert Jonscher

Um diesen Hinterhof am Oelschlägern geht es. Hier könnte nach Meinung der Stadtverwaltung ein grüner Mini-Park zur Erholung entstehen.Fotos: Norbert Jonscher

Braunschweig. Das Magniviertel. Hier liegt die Wiege der Stadt Braunschweig, die, als Siedlung, 1031 erstmals urkundlich erwähnt wird: in der Weiheurkunde der Magnikirche, die heute noch steht. Als Wahrzeichen des Viertels, das mit vielen alten Fachwerkhäusern punktet. Andere wurden im Krieg zerstört. Es klaffen Baulücken. Sie sehen sich nach einer Lösung. Meint auch der Stadtbezirksrat. Bei einer...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (20)