Autoeinbrüche – mehr Fälle an Kitas

Braunschweig Die Polizei verzeichnet eine steigende Anzahl an Autoeinbrüchen in der Nähe von Kindergärten und Kitas. Die Täter spekulierten darauf, so die Ermittler, dass Eltern, die ihre Kinder dorthin bringen oder abholen, Wertgegenstände im Auto liegenlassen. Zuletzt wurde am Dienstagnachmittag an der Ebertallee aus einem Auto eine Geldbörse aus der zurück gelassenen Handtasche gestohlen. Die zehnminütige Abwesenheit der Fahrerin reichte dem Täter, um die im Fußraum stehende Tasche zu plündern. Auch am Abenteuerspielplatz Melverode wurde am frühen Nachmittag die Scheibe eines Autos eingeschlagen und ein Portemonnaie entwendet.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder