VW-Financial investiert in Rautheim

Braunschweig  Auf dem Gelände der ehemaligen Heinrich-der-Löwe-Kaserne entsteht ein neues Rechenzentrum.

„Panda“ lautete der Projektname zur Neuausrichtung von VWFS. In Erinnerung daran wurde ein kleiner Panda-Bär von IT-Vorstand Mario Daberkow (von links), Projektleiter Moritz Kudalla und Markus Koerner (Geschäftsführer IBM Deutschland) der Grundstein-Zeitkapsel beigegeben.

„Panda“ lautete der Projektname zur Neuausrichtung von VWFS. In Erinnerung daran wurde ein kleiner Panda-Bär von IT-Vorstand Mario Daberkow (von links), Projektleiter Moritz Kudalla und Markus Koerner (Geschäftsführer IBM Deutschland) der Grundstein-Zeitkapsel beigegeben.

Foto: Kleinschmidt

65 Millionen Euro investiert VW Financial Services (VWFS) in Rautheim. Direkt an der Autobahn, auf dem Gelände der ehemaligen Heinrich-der-Löwe-Kaserne, entsteht das größte und modernste Rechenzentrum der Region. Dienstagnachmittag war Grundsteinlegung.Von den sieben Hektar Gewerbefläche dort hat sich VWFS rund die Hälfte gesichert. Die IT-Fläche selbst wird im Endausbau etwa 5000 Quadratmeter groß sein.Damit beginnt die große Bebauung...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)