Schulschwimmen: Friedrich Knapp lenkt ein

Braunschweig  Der New-Yorker-Chef nimmt das Angebot der Stadt nun doch an und setzt der langen Diskussion damit ein Ende.

Das Familienbad Gliesmarode wird weiterhin gut angenommen. Besonders beliebt sind die Familientag am Wochenende.

Das Familienbad Gliesmarode wird weiterhin gut angenommen. Besonders beliebt sind die Familientag am Wochenende.

Foto: Archiv (Florian Kleinschmidt)

Der Braunschweiger Unternehmer Friedrich Knapp, Betreiber des 2016 neu eröffneten Badezentrums Gliesmarode, zeigt ein Herz für Kinder. Er ist nach langwierigen Verhandlungen jetzt doch auf das Angebot der Stadt eingegangen und verzichtet auf viel Geld, um das Schulschwimmen für sechs fußläufig entfernte Schulen ermöglichen: Neue Oberschule, IGS Franzsches Feld, Ricarda-Huch-Schule sowie die Grundschulen Comeniusstraße, Heinrichstraße...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (43)