Ein politisches Duo aus Waggum führt den Großbezirk an

Wabe-Schunter-Beberbach  Gerhard Stülten und Tatjana Jenzen stehen dem Bezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach vor. 6000 Euro aus dem Haushalt 2016 fließen ins Freibad Waggum.

Gerhard Stülten (SPD, rechts) bleibt Bürgermeister, Tatjana Jenzen (Bibs) wird seine Stellvertreterin.

Gerhard Stülten (SPD, rechts) bleibt Bürgermeister, Tatjana Jenzen (Bibs) wird seine Stellvertreterin.

Foto: Thobaben

Der Stadtbezirk Wabe-Schunter-Beberbach zählte in der Vergangenheit zu jenen, in denen die Vertreter der konkurrierenden politischen Lager heftige Auseinandersetzungen führten. Aus diesem Grund war es keine Überraschung, dass die Wahl des Bezirksbürgermeisters den politischen Mehrheitsverhältnissen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.