Kita-Gebühr: So werden Eltern entlastet

Braunschweig  Der Rat beschließt die Übergangsregelung. Sie soll Eltern zugute kommen, die bisher schon Krippengebühren gezahlt haben.

Für das erste und zweite Kindergartenjahr ist bald wieder ein Entgelt fällig. Das dritte Jahr zahlt weiterhin das Land.

Foto: Axel Heimken/dpa

Für das erste und zweite Kindergartenjahr ist bald wieder ein Entgelt fällig. Das dritte Jahr zahlt weiterhin das Land. Foto: Axel Heimken/dpa

Ab 1. August gelten die neuen Kita-Gebühren. Eltern müssen dann wieder für das erste und zweite Kindergarten-Jahr zahlen. Gleichzeitig sinken die Gebühren für Krippe und Schulkind-Betreuung. Um diejenigen Eltern zu entlasten, die bisher für Kinder unter drei Jahren Gebühren...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.