Bad in Gliesmarode – Heimat nicht nur für kleine Wassernixen

Braunschweig  Rund ums Badezentrum Gliesmarode keimt jetzt neue Hoffnung. Wir sprachen mit drei Mitgliedern des Fördervereins.

Sofia Viciano (6) taucht gern im Bad in Gliesmarode unter.

Sofia Viciano (6) taucht gern im Bad in Gliesmarode unter.

Foto: Florian Kleinschmidt

Im April eröffnet die Wasserwelt an der Hamburger Straße, gleichzeitig wird das Gliesmaroder Bad geschlossen. Dessen Rettung steht nach einer Initiative von New-Yorker-Inhaber Friedrich Knapp wieder auf der Tagesordnung. Mit Mitgliedern des Fördervereins Badezentrum Gliesmarode sprach darüber...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: