Bad in Gliesmarode – Heimat nicht nur für kleine Wassernixen

Braunschweig  Rund ums Badezentrum Gliesmarode keimt jetzt neue Hoffnung. Wir sprachen mit drei Mitgliedern des Fördervereins.

Sofia Viciano (6) taucht gern im Bad in Gliesmarode unter.

Foto: Florian Kleinschmidt

Sofia Viciano (6) taucht gern im Bad in Gliesmarode unter. Foto: Florian Kleinschmidt

Im April eröffnet die Wasserwelt an der Hamburger Straße, gleichzeitig wird das Gliesmaroder Bad geschlossen. Dessen Rettung steht nach einer Initiative von New-Yorker-Inhaber Friedrich Knapp wieder auf der Tagesordnung. Mit Mitgliedern des Fördervereins Badezentrum Gliesmarode sprach darüber...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.