Eckert & Ziegler soll Lager in Thune auflösen

Braunschweig  Die Stadtverwaltung hat dem Unternehmen Eckert & Ziegler in Thune eine zweimonatige Frist gesetzt, ein Containerlager in Thune aufzulösen.

Das Gewerbegebiet in Thune am Kanal aus der Luft gesehen.

Das Gewerbegebiet in Thune am Kanal aus der Luft gesehen.

Foto: Dieter Heitefuß/Pilot Siegfried Starke

In den Containern befinde sich offenbar, so Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer, „schwach belastetes, radioaktives Material“, das auf die Aufarbeitung warte oder aufgearbeitet wurde.

Die Transportcontainer, die am Gieselweg stehen, wurden ohne Baugenehmigung aufgestellt. Ein Antrag auf Genehmigung, so Leuer, könne zwar gestellt werden. Dem stehe allerdings die vom Rat der Stadt beschlossene Veränderungssperre entgegen.

In den Gesprächen mit dem unternehmen, so der Stadtbaurat, seien „keine Gründe vorgetragen worden, die zwingend gegen eine Entfernung der Container sprechen würden“. Es bleibe allerdings abzuwarten, so Leuer, ob Widerspruch eingelegt werde. js

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (60)