Ein neue Zuhause für die Allianz der Forschung

Braunschweig  Die TU Braunschweig und das Helmholtz-Institut rücken im neuen Forschungszentrum weiter zusammen.

So soll das neue Forschungszentrum für Systembiologie am Rebenring später aussehen.

So soll das neue Forschungszentrum für Systembiologie am Rebenring später aussehen.

Foto: Stefan Ludes Architekten Berlin.

Der Grundstein ist gelegt. 25 Millionen Euro wollen die Technische Universität und das Land Niedersachsen zu gleichen in das neue Zentrum für Systembiologie investieren. Bezugsfertig soll der Neubau auf dem ehemaligen TU-Sportplatz am Rebenring im Herbst 2015 sein – wenn die angedrohte Klage der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: