Der Friedhof der Außenseiter

Braunschweig  Zwei Grabsteine erinnern daran, dass das Mehrgenerationenhaus auf einer ehemaligen Ruhestätte erbaut wurde.

Stadtteilheimatpfleger Klaus Hoffmann (links) und Diakon Ulrich Boeß vor dem Grabstein, der an den Friedhof erinnern soll.

Stadtteilheimatpfleger Klaus Hoffmann (links) und Diakon Ulrich Boeß vor dem Grabstein, der an den Friedhof erinnern soll.

Foto: Daniela Nielsen

Von der Straße aus ist der verwitterte Grabstein kaum zu sehen. Doch wer direkt vor dem Eingang des Mehrgenerationenhauses in der Hugo-Luther-Straße im Westlichen Ringgebiet stehen bleibt, erkennt: Zwischen Tischen und Bänken, einem Grill und spielenden Kindern thront in der Mitte des offenen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.