Spendenwunder für couragierten Helfer und Kirche

Braunschweig  Ein neues Kapitel im sogenannten Spendenwunder von Braunschweig – und diesmal schlummerte die Überraschung in Scheinen gleich in zwei Briefkästen.

Nils Hermann (rechts) erhielt 5000 Euro vom Spender, weil er Zivilcourage zeigte. Links: Wolfgang Zschachlitz vom Amtsgericht.

Nils Hermann (rechts) erhielt 5000 Euro vom Spender, weil er Zivilcourage zeigte. Links: Wolfgang Zschachlitz vom Amtsgericht.

Foto: Rudolf Flentje

Katharinen-Pfarrer Werner Busch fand Montagmittag im Stapel der Gemeinde-Post einen braunen Umschlag mit 10 000 Euro – und einer Kopie aus dem Branchenbuch. Rubrik Dachdeckerbetriebe.Am Dienstagmorgen landete bei Amtsgerichtspräsident Wolfgang Zschachlitz ein Kuvert auf dem Schreibtisch. 5000 Euro...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.