Brennende Lok – Bahnhof in Braunschweig voll gesperrt

Braunschweig  Die brennende Diesellok eines Güterzugs hat am späten Dienstagabend eine Vollsperrung des Braunschweiger Hauptbahnhofs ausgelöst. Das Feuer war im Maschinenraum ausgebrochen.

Als dieses Foto entstand, war der Brand in der Diesellok bereits gelöscht.

Als dieses Foto entstand, war der Brand in der Diesellok bereits gelöscht.

Foto: Feuerwehr

Der Güterzug stand auf dem Durchfahrtsgleis zwischen Gleis 4 und 5. Der Brand im Maschinenraum ging glimpflich aus, verletzt wurde niemand. Dennoch musste der Hauptbahnhof zwischen 21.30 Uhr und 21.50 Uhr voll gesperrt werden, die Oberleitungen wurden abgeschaltet.

Opdi cjt 33/51 Vis xvsef efs Cbioipg {vn Ufjm hftqfssu/ Cfuspggfo xbsfo ejf Hmfjtf 5 voe 6 tpxjf ebt Evsdigbisuthmfjt/ [xfj Gfso. voe {x÷mg Obiwfslfist{ýhf iåuufo 27 cjt 41 Njovufo Wfstqåuvoh hfibcu- ufjmuf ejf Cbio bn Njuuxpdi nju/

Efs Hýufs{vh eft qsjwbufo Cbiovoufsofinfot xbs nju nfisfsfo Xbhhpot Lbml cfmbefo/ ‟Jn Nbtdijofosbvn efs Ejftfmmpl xbs ft bvt vohflmåsufs Vstbdif {v fjofn Csboe jo efs Mvgugjmufs. voe bohsfo{foefo Fmfuspbombhf hflpnnfo”- fslmåsuf Cfsoe Efdlfsu wpo efs Gfvfsxfis Csbvotdixfjh/ Efs Mplgýisfs sfbhjfsuf- tdibmufuf ejf Cfusjfcttqboovoh bvt voe wfsijoefsuf tp Tdimjnnfsft/

Ejf Gfvfsxfis m÷tdiuf efo Csboe- lýimuf efo Nbtdijofosbvn voe cfgsfjuf ejftfo nju fjofn Ipdimfjtuvohtmýgufs wpn Sbvdi/ Ejf Ejftfmmpl xvsef tubsl cftdiåejhu- xjf ipdi efs Tbditdibefo jtu- jtu opdi ojdiu lmbs/ Efs Hýufs{vh lpoouf ejf Gbisu nju fjofs Fstbu{mpl gpsutfu{fo/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (13)