Gartenabfälle und Müll – Das hässliche Gesicht der Oker

Braunschweig  Tausende lassen sich auf Booten und Flößen die Stadt vom Wasser aus zeigen – und schippern vorbei an Gartenabfällen und Schlingpflanzenteppichen.

Ein dichter Pflanzenteppich hat sich auch hier an der Okercabana gebildet.

Ein dichter Pflanzenteppich hat sich auch hier an der Okercabana gebildet.

Foto: Norbert Jonscher

„Es ist eine Schande, für die ganze Stadt“, ärgert sich ein Anwohner am Wilhelmitorwall, mit direktem Zugang zum Wasser und eigenem Kanu – wie so viele der dortigen Oker-Anlieger. „Die Oker ist doch unsere Visitenkarte bei den vielen angebotenen Touristen-Touren“, wundert er sich über das...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: