Wieder tödlicher Unfall am Bahnübergang Kralenriede

Braunschweig  Erneut hat es in Braunschweig auf dem unbeschrankten Bahnübergang Steinriedendamm/Ecke Forststraße einen tödlichen Unfall gegeben.

Auf dem unbeschrankten Bahnübergang Steinriedendamm hat es am Montagnachmittag erneut einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Radfahrer wurde von einer Regionalbahn erfasst.

Auf dem unbeschrankten Bahnübergang Steinriedendamm hat es am Montagnachmittag erneut einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Radfahrer wurde von einer Regionalbahn erfasst.

Foto: Peter Sierigk

Am Bahnübergang Kralenriede im Norden der Stadt ist am Montag ein Braunschweiger von einem Regionalzug überfahren worden und gestorben. Es ist bereits der dritte tödliche Unfall an dem unbeschrankten Bahnübergang seit Anfang 2011.Die Identität des Toten konnte erst am späten Abend zweifelsfrei...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: