Braunschweiger: Wallring muss Weltkulturerbe werden

Bürger und Wissenschaftler fordern Stadt zur Bewerbung auf – Dezernent winkt ab

Die markantesten Punkte des Wallrings: 1 Wilhelmitorwall, 2 Hohetorwall, 3 Petritorwall, 4 Inselwall, 5 Gaußberg,6 Wendentorwall, 7 Theaterwall, 8 Museumspark, 9 Löwenwall, 10 Bürgerpark.    

Die markantesten Punkte des Wallrings: 1 Wilhelmitorwall, 2 Hohetorwall, 3 Petritorwall, 4 Inselwall, 5 Gaußberg,<br></br>6 Wendentorwall, 7 Theaterwall, 8 Museumspark, 9 Löwenwall, 10 Bürgerpark.    

Foto: Dieter Heitefuß

BRAUNSCHWEIG. Der Wallring soll künftig in einem Atemzug genannt werden mit dem Kölner Dom, der Mayastadt Uxmal und der Altstadt von Jerusalem – als Unesco-Weltkulturerbe.Das Bürgerforum Wallring hat mit Unterstützung von Wissenschaftlern und Historikern die Stadt aufgefordert, über das Land...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.