Wie das gerade gegründete Institut für Mathematisches Lernen Braunschweig rechenschwache Grundschüler fördert

Der Mann, Dr. Michael Wehrmann, hat eine Engelsgeduld. Es ist die Geduld eines Wissenschaftlers, der weiß, dass mit Vorwürfen, mit Übungsorgien vor Klassenarbeiten, keinem rechenschwachen Kind geholfen ist. Sechs Prozent der Grundschüler werfen in der Welt der Zahlen alles durcheinander. Tragödien zu Hause ("Du kannst ja nicht einmal 13 plus 5 zusammenzählen"), ratlose Lehrer. Deren Ratlosigkeit hat oft genug dazu geführt, dass eigentlich normal intelligente Schüler in die Sonderschule kamen.