Bahn: Schranken werden bald repariert

Braunschweig  Am Bienroder Weg ist seit etlichen Monaten eine Winde kaputt. Die Ersatzteile mussten erst hergestellt werden.

Die Schranken am Bahnübergang Bienroder Weg sind außer Betrieb.

Foto: Norbert Jonscher

Die Schranken am Bahnübergang Bienroder Weg sind außer Betrieb. Foto: Norbert Jonscher

Ein Leser fragt auf unserem Internetportal Alarm38:

Wann werden endlich die Bahnschranken am Übergang Bienroder Weg (nähe Nordbad) repariert?

Seit etlichen Monaten sind am Bahnübergang Bienroder Weg kurz vorm Tostmannplatz die Schranken außer Betrieb. Wie die Bahn schon im März mitgeteilt hatte, ist eine Winde kaputt, mit der die Rangierer die Schranken schließen können. Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis kündigt nun an, dass die Störung voraussichtlich Mitte August behoben werden soll. „Die Ersatzteile mussten erst hergestellt werden, daher der Zeitverzug“, sagt er.

Bis dahin gelte in solchen Fällen folgende Vorgehensweise: Der Führer des Triebfahrzeugs stoppt vor dem Bahnübergang, hupt und fährt dann im Schritttempo auf den Übergang. Wenn die Lok auf dem Überweg stehe, sei dieser gesichert. Der Zug fahre dann normal weiter. Grundsätzlich gelte ohnehin: Durch das Andreaskreuz ist die Vorfahrt für Züge klar geregelt. Auf der Strecke sind laut Bahn zwischen 7 und 23 Uhr täglich etwa sieben Züge unterwegs.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder