A7 ab Freitag voll gesperrt zwischen Salzgitter und Derneburg

Salzgitter.  Grund sind die Brückenbauarbeiten am Autobahndreieck Salzgitter. Die Sperrung dauert bis Sonntag.

LKW und PKW fahren über das Autobahndreieck Salzgitter mit der Autobahn 39 und der Autobahn 7.

LKW und PKW fahren über das Autobahndreieck Salzgitter mit der Autobahn 39 und der Autobahn 7.

Foto: Silas Stein / dpa

Im Zuge des Neubaus der Brücke am Autobahndreieck Salzgitter wird die Autobahn A7 in der Zeit von Freitag, 14. Februar, bis Sonntag, 16. Februar, zwischen dem Autobahndreieck und der Anschlussstelle Derneburg zeitweise gesperrt. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Umleitungsstrecke ist die U 54.

Von Freitag, 21 Uhr, bis Sonntag, 6 Uhr, erfolgt die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Kassel. Am Samstag, 15. Februar, 19 Uhr, bis Sonntag, 16. Februar, 6 Uhr, erfolgt die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Hannover. Der Verkehr wird über die U23 und U „gelber Punkt“ umgeleitet. Die Landesbehörde bittet um Verständnis.

Bauarbeiten: A7 wird in Niedersachsen für 40 Stunden gesperrt

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder