Nummer 4 wirbt jetzt für Autos

Die Magnetschwebebahn: Ein Stück Technik-Geschichte aus Braunschweig

Ein Kran hob die 11 Meter lange und 2,5 Meter breite Kabine der M-Bahn auf ein Gestell am Madamenweg. Dort macht Wagen Nummer 4 auch heute noch Reklame für eine Autovermietung.   

Ein Kran hob die 11 Meter lange und 2,5 Meter breite Kabine der M-Bahn auf ein Gestell am Madamenweg. Dort macht Wagen Nummer 4 auch heute noch Reklame für eine Autovermietung.   

Foto: Archiv- David Taylor

Die Transrapid-Katastrophe im Emsland – sie ist in Braunschweig mit besonderer Bestürzung verfolgt worden. "Ich war entsetzt und konnte es zunächst gar nicht fassen. Damit war nicht zu rechnen und damit hat niemand gerechnet", sagt Prof. Jürgen Meins, geschäftsführender Leiter des Instituts für...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: