Eine Witwe rettete einst das Rittergut

Früher stand in Groß Brunsrode eine Burg, später ein Wasserschloss – Ein Schrank als Ausgleich für den Sohn

Das Rittergut Groß Brunsrode liegt an der Hauptstraße. Früher stand an dieser Stelle eine Burg mit einem trutzigen Turm.   

Das Rittergut Groß Brunsrode liegt an der Hauptstraße. Früher stand an dieser Stelle eine Burg mit einem trutzigen Turm.   

Foto: Oliver Bauer

GROSS BRUNSRODE. Julius von Bülow hatte Verhandlungsgeschick. Im Dreißigjährigen Krieg feilschte er erfolgreich mit dem Kaiser um Landbesitz und bekam 1634 als Dank für seine Verdienste das Lehen Brunsrode. Rund 350 Jahre sollten die von Bülows dort bleiben. Schon früher war eine Burg mit einem...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.