In Dresden schraubt der VW-Käufer mit und zahlt dafür

Wolfsburg.  Das ist mal eine pfiffige Idee. Bei VW in Dresden können Käufer eines E-Golfes mitarbeiten. Der Spaß kostet allerdings etwas.

Bei der Hochzeit, der Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie, können Kunden am E-Golf künftig selbst tätig werden.

Bei der Hochzeit, der Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie, können Kunden am E-Golf künftig selbst tätig werden.

Foto: Volkswagen AG

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. In der Gläsernen Manufaktur in Dresden können künftige Besitzer eines neuen E-Golfs von Volkswagen selbst bei der Montage mit anpacken. Der Clou: Für das Handanlegen müssen die Kunden bezahlen. Das sogenannte Erlebnispaket kostet 390 Euro. Fairerweise...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.