Wolfsburg. Der E-Golf parkte am vergangenen Donnerstagabend in der Schloßstraße. Es entstand ein „hoher Sachschaden“, berichtet Wolfsburgs Polizei.

In der Schloßstraße in Alt-Wolfsburg ist in der Nacht zum 3. Mai ein VW Golf in Brand geraten. Es handelt sich den Polizei-Angaben zufolge um ein Elektro-Auto. Die Brandursache ist jedoch bislang ungeklärt – die Ermittlungen dauern an.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gegen 1.55 Uhr bemerkten Zeugen den geparkten, brennenden Golf und verständigten umgehend die Berufsfeuerwehr. Diese löschte das Feuer gemeinsam mit der Werksfeuerwehr. Es entstand dennoch ein hoher Sachschaden, erklärt die Polizei.

Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können, werden gebeten, sich mit den Ermittlern des 1. Fachkommissariates in Wolfsburg in Verbindung zu setzen.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: