Kreolische Gerichte sind reich an Gewürzen und Kräutern. Gern wird bei Eintopfgerichten fruchtig-süß und deftig-herzhaft miteinander verbunden.

Sie spiegeln die kulturelle und kulinarische Vielfalt der Insel wider, eine Mischung aus afrikanischen, indigenen, indischen, chinesischen und europäischen Einflüssen. In diesem Rezept spielen Ananas und deren Saft eine wichtige Rolle. Hinzu kommen Gewürze wie Chili, Thymian und Piment, die mit den anderen Zutaten lange im Ofen zu einem sämigen Eintopf schmoren. Dabei erzeugen wir nochmal zusätzlich geschmacklichen Wumms, in dem wir anstelle des für die Inselküche typischen Hühnchens kräftig angebratenes Rindfleisch verwenden.

Jamaikanisch angehauchter Rindfleischeintopf

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Porree
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 500 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 1 Dose Ananasstücke (Abtropfgewicht 240 g)
  • 1,5 kg Rindergulasch
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Piment
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 1 Bund Petersilie (oder Koriander)

1 Paprika putzen, waschen, halbieren, in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Chili putzen, Kerne entfernen und Schote waschen, klein hacken. Kartoffeln schälen, waschen, in Würfel schneiden. Ananas abgießen, Saft dabei auffangen.

2 2 El Öl in einem großen ofenfesten Topf erhitzen. Fleisch darin in 2 Portionen kräftig anbraten. Paprika, Porree und Zwiebeln zugeben und ca. 3 Minuten unter Wenden mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Piment und Paprikapulver würzen. Tomatenmark kurz mit anschwitzen.

3 1,5 Liter heißes Wasser, Tomatenstücke, Kartoffeln, Ananas und Hälfte des Ananassafts zugeben, aufkochen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/ Umluft; 160 °C) ca. 2 Stunden schmoren.

4 Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Gulasch nochmal abschmecken und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt saure Sahne.

Zubereitungszeit ca. 2 ½ Stunden

Pro Portion ca. 56 g E, 24 g F, 25 g KH, 570 kcal