Eintracht will Freitag den Tabellenführer schlagen

Braunschweig  Löwen-Trainer Torsten Lieberknecht fordert entschlossenes Zweikampfverhalten gegen Holstein Kiel. Es werden 21 000 Zuschauer erwartet.

In Ingolstadt haben die Löwen Selbstvertrauen zurückgewonnen. Suleiman Abdullahi, der hier für sein 1:0 gefeiert wird, machte es vor.

Foto: Armin Weigel/dpa

In Ingolstadt haben die Löwen Selbstvertrauen zurückgewonnen. Suleiman Abdullahi, der hier für sein 1:0 gefeiert wird, machte es vor. Foto: Armin Weigel/dpa

Torsten Lieberknecht antwortet gern ausführlich, relativiert vorsichtig, umschreibt schon mal, um nicht zu konkret zu werden. Doch auf die Frage, ob die Leistung seiner Mannschaft beim überraschenden 2:0-Sieg am Montagabend beim FC Ingolstadt ausreiche, um auch am Freitag daheim gegen Holstein Kiel...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.