Proteste gegen Förderkürzung in der Region

Hannover  Das Landwirtschaftsministerium verteidigt die geänderte Verteilung der Mittel: Gleichverteilung entspricht nicht der Realität.

Lebendige Region: Die Trachtengruppe im USK Gifhorn präsentierte am frisch aufgestellten Maibaum auf dem Marktplatz beim Pflanzen- und Gartenmarkt einen Bändertanz.

Lebendige Region: Die Trachtengruppe im USK Gifhorn präsentierte am frisch aufgestellten Maibaum auf dem Marktplatz beim Pflanzen- und Gartenmarkt einen Bändertanz.

Foto: Daniela König

Mit heftiger Kritik haben regionale SPD sowie die Grünen im Landtag auf die Entscheidung des Landwirtschaftsministeriums reagiert, Mittel zur Förderung des ländlichen Raums neu zu verteilen. Es dränge sich der Verdacht auf, dass das nun in CDU-Hand liegende...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: