Asse – radioaktives Cäsium in Toilette entdeckt

Remlingen.  Im Atommülllager Asse II ist bei einer Routinekontrolle von Fäkalien aus den Toiletten eine erhöhte Konzentration Cäsium-137 festgestellt worden. Die Asse GmbH hat Strafanzeige gegen unbekannt erstattet.

An dieser Stelle im Asse-Schacht dringt Lauge ein.

Foto: Uwe Hildebrandt

An dieser Stelle im Asse-Schacht dringt Lauge ein. Foto: Uwe Hildebrandt

Zuvor war im Atommülllager Asse II im Landkreis Wolfenbüttel bei einer Routinekontrolle von Fäkalien aus den Toiletten eine erhöhte Konzentration Cäsium-137 festgestellt worden. Wie Geschäftsführer Jens Köhler am Donnerstag mitteilte, ist die ermittelte Menge des radioaktiven Stoffes nicht mit...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.