Wie lange muss Gabriel „abkühlen“?

Braunschweig  Der Ex-Bundesminister soll schon 2019 im Verwaltungsrat von Siemens-Alstom sitzen.

Zugproduktion bei Alstom in Salzgitter.

Foto: Katharina Vössing

Zugproduktion bei Alstom in Salzgitter. Foto: Katharina Vössing

Die Berufung des ehemaligen Bundesumwelt-, wirtschafts- und -außenministers Sigmar Gabriel (SPD) in den Verwaltungsrat des neuen Bahn-Unternehmens von Siemens und Alstom polarisiert. Während Thomas Ueckert, Betriebsratsvorsitzender im Alstom-Werk Salzgitter, die Nominierung Gabriels ausdrücklich...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.