"Crime"-Podcast: Cybercrime - auf Verbrecherjagd im Internet

Mario Krause, Leiter der Taskforce Cybercrime der Polizeiinspektion Braunschweig, warnt in der Corona-Krise vor neu aufkommenden Betrugsmaschen im Internet.

Mario Krause, Leiter der Taskforce Cybercrime der Polizeiinspektion Braunschweig, warnt in der Corona-Krise vor neu aufkommenden Betrugsmaschen im Internet.

Foto: Bernward Comes

Braunschweig.  Braunschweiger Taskforce im Podcast: Abzocke bei Geldanlagen, falsche Online-Shops, Datenklau – so nutzen Kriminelle die Corona-Pandemie.

Betrügerische Online-Shops, in denen man für sein Geld keine Ware erhält. Abzocke bei Geldanlagen im Netz. Dating-Portale, in denen die große Liebe versprochen wird, am Ende aber nur die große Enttäuschung steht – da während der Corona-Pandemie viel mehr Menschen online unterwegs sind, hat die Kriminalität im weltweiten Netz Konjunktur. Doch wie jagt man Täter, die es mit allen Tricks verstehen, sich im Internet zu verbergen? Worauf müssen wir beim Surfen im Internet achten und von welchen Angeboten besser die Finger lassen? Im Podcast spricht Mario Krause, der Leiter der Taskforce Cybercrime der Polizeiinspektion Braunschweig, über die Maschen der Betrüger und der Schwierigkeit, ihnen auf die Spur zu kommen.

"Tatort Niedersachsen" dreht sich rund um spannende Kriminalfälle in der Region. Wir sprechen mit Ermittlern und Experten über die Jagd nach Verbrechern und blicken gemeinsam mit unseren Redakteuren auf die Hintergründe der spektakulärsten Verbrechen zwischen Harz und Heide.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder