Region sucht die Platt-Stars

Braunschweig  Musikprofis um Jan-Heie Erchinger casten und trainieren junge Erwachsene ab 15 Jahren für ein Mundart-Pop-Projekt der Braunschweigischen Landschaft.

Ruth Fischer (links), Jule Frenk, Tilman Thiemig, Jan-Heie Erchinger und Sebastian Schollmeyer vom Projekt „Wir können auch Platt“.

Ruth Fischer (links), Jule Frenk, Tilman Thiemig, Jan-Heie Erchinger und Sebastian Schollmeyer vom Projekt „Wir können auch Platt“.

Foto: Greiner-Napp

Vor gut 400 Jahren wurde der Braunschweiger Rebell Henning Brabandt auf dem Hagenmarkt grausam hingerichtet. Nun stimmt Theatermann Tilman Thiemig im Büßerhemd vor der Katharinenkirche ein plattdeutsches Klagelied an: „O Brunswick, mine leiwe Stadt...“

Es klingt allerdings ziemlich funky. Kein Wunder: Thiemig wird begleitet von einer Band um den Braunschweiger Produzenten und Keyboarder Jan-Heie Erchinger. Sie werben für ein neues Projekt der Braunschweigischen Landschaft: „Wir können auch Platt“ will die regionale Mundart mit Popmusik attraktiv für junge Leute machen.

•Gecastet werden sollen zunächst vier bis sechs junge Erwachsene ab 15 Jahren. Als Sänger und Tänzer einer „Platt-Band“ sollen sie der plattdeutschen Tradition in der Region ein junges Gesicht geben.

•Professionell angeleitet, erarbeiten sie eigene Popsongs in einem Mix aus Platt, Hochdeutsch und Englisch. Vorbilder seien Bands wie Fettes Brot, De fofftig Penns oder die kesse Platt-Freundin Ina Müller, sagt Bandcoach Erchinger.

•Das Projekt ist auf ein Jahr angelegt. Im Mai 2013 soll eine CD erscheinen, mit der die Platt-Band durch die Region tourt.

•Schüler von vier Schulen der Region haben die Chance, das Projekt in Workshops zu unterstützen. Betreut von Profis wie Meike Koester, schreiben sie Songs für die Platt-Band und drehen Videos.

Regionale geschichtliche Hintergründe sollen einfließen. „Wir wollen Sprache, Kunst, Kultur und Jugend unter einen Hut bringen“, so der Vorsitzende der Braunschweigischen Landschaft, Wolfenbüttels Landrat Jörg Röhmann. Die Stiftungen Braunschweigischer Kulturbesitz und Nord LB/Öffentliche fördern das Vorhaben mit 57 000 Euro.

Bewerbungsinfos gibt es im Internet unter www.wir-können-auch-platt.de oder unter (0531) 28 01 97 50.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)