Guten Morgen

So lässt es sich gut leben

Und die Verkehrsregelung müsste eindeutiger sein, zumindest für Wolfsburger und Braunschweiger.

So lässt es sich gut leben: Ein lauer Samstagabend auf dem Schlossplatz. In beiden Gastwirtschaften herrscht in der Außengastronomie Hochbetrieb. Vor der Aufführung im Schlossinnenhof flaniere ich über den Platz. „Hoch steigt der Strahl“ – dieses Eduard-Mörike-Gedicht fällt mir spontan beim Anblick des Brunnens ein. Stundenlang musste ich es in meiner Kindheit auswendig lernen. Zumindest den Anfang kenne ich noch. Ich schaue mir den mit dem Wilhelm-Busch-Denkmal aufgewerteten und neu gestalteten Vorplatz des Bürgermuseums an. Das Denkmal könnte abends noch angestrahlt werden, denke ich. Und die Verkehrsregelung müsste eindeutiger sein, zumindest für Wolfsburger und Braunschweiger, von denen gleich mehrere hilflos über den Platz fahren. Auch Tony Craggs gerade aufgestellte Skulptur schaue ich mir an. Sie gefällt mir. Aber steht sie schon am richtigen Platz? Die Cragg-Ausstellung im Schloss muss ich mir unbedingt noch anschauen, ebenso seinen Skulpturenpark in Wuppertal.

Diskutieren Sie auf Facebook unter Wolfenbütteler Zeitung oder mailen Sie an

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder