Angesagt

Laufen und leuchten

Das Dasein folgenden modischen Accessoires könnte als überflüssig eingestuft werden: Turnschuhe, die man aufladen kann, damit sie leuchten.

Manch technische Errungenschaft kann das Leben erleichtern: der Akkusauger, die elektrische Zahnbürste, die Digitalkamera. Das Dasein folgenden modischen Accessoires könnte hingegen als überflüssig eingestuft werden: Turnschuhe, die man aufladen kann, damit sie leuchten. Ein Paar von ihnen befindet sich seit neuestem in unserem Familienschuhschrank, allerdings eher ungewollt denn eingeplant. Es handelt sich um ein Geburtstagsgeschenk, das meine fünfjährige Tochter von ihrer Freundin erhalten hat. Auf dem Schuhkarton wird das Produkt so angepriesen: „Die Kinder-Sneaker leuchten auf Knopfdruck in sieben Farben und lassen sich mit dem mitgelieferten USB-Ladekabel leicht aufladen“. Dazu ist an der Ferse eine Lasche angenäht, in der sich Schalter und USB-Anschluss befinden. Also alles kinderleicht. Nun stelle man sich aber zwei Szenarien vor, die frei erfunden, aber im Bereich des Wahrscheinlichen sind. Erstens, wie reagiert das Kind, wenn es am Morgen seine leuchtenden Schuhe anziehen möchte, diese aber nicht aufgeladen sind? Zweitens, wie reagiert das Kind, wenn es in einen Schauer gerät? Das ist nichts für schwache Nerven, und deshalb freue ich mich, dass meine Tochter die Turnschuhe nach fünf Minuten wieder ausgezogen hat. „Mama, die sind gar nicht mal so bequem“, flüsterte sie mir ins Ohr.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder