Königslutter: 19-Jährige wird bei Autounfall schwer verletzt

Königslutter.  Die 19-Jährige aus dem Landkreis Gifhorn überschlug sich mit ihrem Wagen auf der Landstraße 290. Ersthelfer befreiten die schwer verletzte Frau.

Der rote Opel Corsa der verunglückten 19-Jährigen aus Gifhorn. Der Wagen überschlug sich in einem Graben und landete auf einem Feld, nachdem er von der Fahrbahn abkam.

Der rote Opel Corsa der verunglückten 19-Jährigen aus Gifhorn. Der Wagen überschlug sich in einem Graben und landete auf einem Feld, nachdem er von der Fahrbahn abkam.

Foto: Polizei

Eine 19 Jahre alte Autofahrerin aus dem Landkreis Gifhorn ist auf der Landstraße 290 zwischen Königslutter und Ochsendorf verunglückt und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, überschlug sich die Frau am Dienstagnachmittag mit ihrem Fahrzeug, nachdem sie durch einen Graben gefahren war.

Opel Corsa fährt durch Straßengraben bei Königslutter und überschlägt sich

Gegen 15.55 Uhr hatte die 19-Jährige in ihrem roten Opel Corsa gerade den Ortsausgang Königslutter passiert, als sie aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam. Ungebremst krachte sie erst in einen Straßengraben. Dabei überschlug sich ihr Opel. Nach weiteren 20 Metern kam ihr Wagen zum Stehen.

Ersthelfer befreien die schwer verletzte 19-Jährige

Mehrere Zeugen sahen im Vorbeifahren die entstandene Staubwolke und eilten zur Unfallstelle. Sie befreiten die schwer verletzte 19-Jährige aus ihrem Wagen und leisteten Anschließend versorgte ein Notarzt die verletzte Frau, ehe sie mit einem Rettungswagen in das Wolfsburger Klinikum gebracht wurde.

Während der Bergung und der Verkehrsunfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße vollständig ab. An dem Opel Corsa entstand ein Totalschaden. Die Schadenssumme beziffert die Polizei mit circa 3000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)