Feuerwehr Helmstedt

Feldbrand in der Gemeinde Lehre: Trecker unterstützt Feuerwehr

In der Gemeinde Lehre sind rund 1000 Quadratmeter Stoppelfeld abgebrannt. 

In der Gemeinde Lehre sind rund 1000 Quadratmeter Stoppelfeld abgebrannt. 

Foto: Pressesprecher Gemeindefeuerwehr Lehre

Hunderte Quadratmeter Stoppelfeld brannten in Flechtorf ab, die Feuerwehr kam mit Feuerpatschen und rund 400 Litern Löschwasser.

Zahlreiche Notrufe sind am Donnerstagabend um kurz vor 9 Uhr bei der Feuerwehr in Lehre eingegangen. Mehrere Wehren aus der Gemeinde rückten zu einem Flächenbrand auf einem Stoppelfeld in Flechtorf an.

Vor Ort stellte sich heraus, dass rund 500 Quadratmeter Feldfläche bereits abgebrannt waren. Zur Bekämpfung des Feuersaums wurden zwei D-Strahlrohre und mehrere Feuerpatschen eingesetzt. Nach dem Einsatz von rund 400 Litern Löschwasser konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Lesen Sie auch: In Niedersachsen brennen die Getreidefelder

Lesen Sie weitere Nachrichten aus dem Kreis Helmstedt:

Zur Unterstützung der Löscharbeiten kam ein Feuerwehrkamerad mit einem Trecker und angebautem Grubber zur Unterstützung an die Einsatzstelle und „pflügte“ die abgebrannte Fläche an den Randbereichen um. Letztendlich waren rund 1000 Quadratmeter betroffen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de