Polizei ermittelt 20-jährigen Unfallfahrer aus Rühen

Rühen.  Der junge Mann war am frühen Freitagmorgen nach einem Unfall geflohen. Möglicherweise stand er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.

Etwa vier Stunden nach dem Unfall hatte sich der 20-Jährige bei seinen Eltern eingefunden.

Etwa vier Stunden nach dem Unfall hatte sich der 20-Jährige bei seinen Eltern eingefunden.

Foto: Archivfoto: Julian Stähle / ZB

Die Polizei konnte einen Autofahrer ermitteln, der nach einem Unfall geflohen war. Der 20-Jährige war am Freitagmorgen gegen 3.15 Uhr in Brechtorf mit dem Auto seiner Eltern verunglückt und anschließend zu Fuß geflohen. Weil er verletzt war und die Gefahr bestand, dass er erfrieren könnte, suchte die Polizei mit mehreren Streifenwagen aus dem ganzen Landkreis und einem Hubschrauber aus Hannover nach ihm, jedoch vergeblich. Etwa vier Stunden nach dem Unfall traf der junge Mann bei seinen Eltern ein. Auf den Verdacht hin, er könnte unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen, wurde er ins Krankenhaus Wittingen gebracht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder